Veränderung ist für Druckunternehmen ein Muss.

DIE DRUCKBRANCHE BRAUCHT MEHRNACHHALTIGKEIT

Soziale Verantwortung ist ein brandaktuelles Thema für Unternehmen aller Art. Dies gilt in besonderem Maß für die Druckbranche. Eine kürzlich von HP und C Space durchgeführte Studie ergab, dass 85 % der Druckereien, die HP Latex Großformatdrucker einsetzen, nachhaltige Produkte und Prozesse verlangen.1

Betriebe jeder Größenordnung müssen schnell reagieren. Dabei ist es extrem wichtig, dass sie ihr Engagement für mehr Nachhaltigkeit nicht nur als soziale Verpflichtung, sondern auch als Geschäftschance betrachten. Nachhaltiges Handeln gibt Druckereien die Möglichkeit, ihre Kosten zu senken, Dienstleistungen durch effizientere, an den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft orientierte Abläufe zu rationalisieren und neue, umweltbewusste Kunden zu gewinnen.

WARUM DIE BRANCHE SOZIALE VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN MUSS

Marktuntersuchungen belegen, dass Druckunternehmen sehr großes Interesse daran haben, nachhaltiger zu werden. Eine Studie von Widthwise beispielsweise2 zeigt, dass im Jahr 2020 drei Viertel der Unternehmen eine Umweltzertifizierung erhalten haben. Weitere 9 % bereiten sich darauf vor. Darüber hinaus lag ein wichtiger Fokus in diesem Jahr für fast die Hälfte der Druckdienstleister auf der Ermittlung und Verringerung des CO₂-Fußabdrucks. 16 % planten die Reduzierung oder Wiederverwertung von Betriebsabfällen.


Gleichzeitig wird es zunehmend wichtiger, Alternativen zu Materialien wie PVC zu finden, deren Herstellung und Entsorgung aufgrund der Freisetzung schädlicher Chemikalien die Umwelt stark belasten. Neben den großen Marken reagieren auch die Zulieferer der Druckindustrie, indem viele Anbieter umweltschonendere Druckmaterialien entwickeln.

SOZIALE VERANTWORTUNG FÜR IHR DRUCKUNTERNEHMEN RENTABEL MACHEN

Die Druckbranche macht deutliche Fortschritte bei der Realisierung nachhaltiger Praktiken. Wenn es aber darum geht, soziale Verantwortung in einen wirtschaftlichen Vorteil für das Unternehmen umzumünzen, steht sie noch ganz am Anfang. Es gibt viele Möglichkeiten für Druckereien jeder Größe, umweltfreundliche Prozesse rentabel einzusetzen.


Dazu gehört die Senkung des Energieverbrauchs durch die Verwendung effizienterer Drucker. Oder die Nutzung von Druckern, die in der Lage sind, mit kostensparenden recycelten oder wiederverwertbaren Materialien zu arbeiten. Auch die Optimierung der eigenen Energieversorgung durch selbst erzeugte Solarenergie könnte eine Überlegung wert sein. Oder die Verwendung von Dashboard-Tools. Sie ermöglichen es, Effizienzsteigerungen präzise zu messen und Rendite- Entwicklungen nachzuverfolgen, damit das Unternehmen fundiertere Kaufentscheidungen treffen kann.


Darüber hinaus erweist sich das Angebot umweltschonender Druckdienstleistungen oft als effektives Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerb. Um ihr Engagement nachzuweisen, können Druckereien ihre Nachhaltigkeitspraktiken beispielsweise durch Organisationen wie die in den USA ansässige Sustainable Green Printing Partnership (SGP) zertifizieren lassen.3

DIE SICHERHEIT DER MITARBEITER ERHÖHEN

Wenn es um soziale Verantwortung geht, ist die Sicherheit Ihrer Teams ein zentraler Aspekt. Unternehmen sollten alles tun, um Risiken zu verringern. Die häufigstenUnfälle in der Druckbranche sind auf manuelle Bedienvorgänge (27 %), Ausrutschen und Stolpern (22 %) sowie Maschinen (22 %) zurückzuführen.


Druckdienstleister müssen also nicht nur dafür sorgen, dass ihre Dienstleistungen umweltfreundlicher werden, sondern es gilt auch, den Arbeitsschutz zu optimieren – beispielsweise indem sie Schulungen anbieten oder manuelle Bedienvorgänge durch digitale und mechanische Automatisierung ersetzen.


Da Lösungsmittel und UV-Strahlung die Haut schädigen, sollten Unternehmen auf giftige Chemikalien verzichten und bevorzugt wasserbasierende Tinten verwenden, die eine gesundheitsschonendere Druckproduktion ermöglichen, ohne dass es zu Leistungseinbußen kommt.


Die gesetzlichen Vorgaben für die Druckbranche sind streng. Ziel ist es, die Rechte und Interessen des Bedienpersonals zu wahren, aber auch allgemeinen gesellschaftlichen Anliegen Rechnung zu tragen. Darüber hinaus setzen sich Arbeitnehmerorganisationen und Gewerkschaften weltweit dafür ein, dass Arbeitsschutzvorschriften konsequent eingehalten werden.


Gleichzeitig ist es im Interesse des Unternehmens selbst, die Beschäftigten zu schützen und ein sicheres Umfeld zu schaffen: Zufriedene Kollegen, die gerne zur Arbeit kommen, sind ein entscheidendes Plus.

Veränderung ist für Druckunternehmen ein Muss. Und viele Betriebe haben in den vergangenen Jahren gezeigt, dass sie der Situation gewachsen sind: Sie waren in der Lage, sich dem Markt anzupassen, digitale Innovationen anzunehmen und nachhaltige Prozesse zu implementieren. Die nächsten Jahre werden entscheidend sein. Es kommt darauf an, die exzellente Arbeit fortzusetzen, die bereits geleistet wurde, um eine gute Zukunft zu schaffen – in ökologischer, sozialer und ökonomischer Hinsicht.

LASSEN SIE SICH AUF DEN WANDEL EIN

Demovorführung buchen

Wir können uns zwar nicht persönlich treffen, aber Sie haben die Möglichkeit, an einer Live-Produktdemo oder an einer Live-Präsentation durch unsere Experten teilzunehmen.


Zur Terminierung klicken Sie einfach auf die entsprechende Schaltfläche unten.

Ihr Muster-Kit anfordern

Möchten Sie sich ein Bild von unseren Druckmustern machen? Fordern Sie Ihr Muster-Kit aus unserem ausgesuchten Sortiment an.
Wir unterstützen Sie gern dabei, die Kreativität Ihrer Kunden anzuregen und Ihr Geschäft auszubauen.

HP Vertriebsexperten kontaktieren

Unsere Vertriebsbeauftragten helfen Ihnen gern. Senden Sie uns das folgende ausgefüllte Formular und ein von HP autorisierter Vertriebsbeauftragter wird Sie telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Unsere Experten empfehlen Ihnen den besten Drucker für Ihre Anforderungen und informieren Sie über unser aktuelles Trade-In-Programm.

Virtual Booth
Zu einer anderen Region wechseln